klybeckplus – Ein Stadtquartier entsteht

Mitmachen, informiert bleiben

Verstehen, wie die Planungspartner das Areal entwickeln, Fragen diskutieren und Pläne für den neuen Stadtteil kommentieren. Informations- und Dialogveranstaltungen geben regelmässig Einblick in die Planungsarbeit und schaffen Raum für Austausch und Beteiligung.

Die Planungspartner informieren regelmässig über die aktuellen Arbeiten und bieten der interessierten Bevölkerung die Möglichkeit, sich an der Entwicklung des Areals zu beteiligen. 2021 steht der Fokus für den Dialog und die Beteiligung beim Städtebaulichen Leitbild. Dieses wird zeigen, wie das Klybeckareal bebaut werden kann, wie die Teilgebiete erschlossen sind, wo Grün- und Freiräume und Schulen sind und wo gewohnt und gearbeitet wird. Das Leitbild wird im ersten Halbjahr 2021 vorgestellt und kann dann von der Bevölkerung diskutiert und kommentiert werden. Über die dazu erforderlichen Veranstaltungen informieren wir hier auf der Webseite. Erkenntnisse aus den Beteiligungsanlässen sollen auch weiterhin in die weitere Ausarbeitung der Arealentwicklung einfliessen.

Mit der regelmässigen Information und den Möglichkeiten für Dialog und Beteiligung wollen wir das gegenseitige Verständnis stärken und aufzeigen, wie wir hier Stadt machen. Uns ist wichtig, dass damit auch lokales Wissen und unterschiedliche Perspektiven in das Projekt einfliessen können. Die Veranstaltungen sollen es erlauben, den Puls bei den Baslerinnen und Basler zu spüren und übereinstimmende Haltungen und unterschiedliche Sichtweisen zu erkennen. Wenn es damit gelingt, Entscheide verständlicher und nachvollziehbarer zu machen, werden auch die Lösungen tragfähiger. Im Idealfall bietet die gemeinsame Arbeit zur Entwicklung des Klybeckareals auch Möglichkeiten, Projekte mit der Bevölkerung umsetzen und das Areal Schritt für Schritt gemeinsam zu beleben.

Die Planungspartner haben sich seit Beginn der Entwicklung zu einer proaktiven, gesamtstädtischen Beteiligung entschlossen, die sich auf die ganze Stadt ausrichtet. Auch die Akteure und ihre Aufgaben sind seit Beginn des Planungsprozesses definiert