klybeckplus – Ein Stadtquartier entsteht

Akteure mit unterschiedlichen Aufgaben

Bei der Arealentwicklung klybeckplus handelt es sich aufgrund seiner Dimension um ein komplexes Projekt mit vielen Beteiligten. Nachfolgende Auflistung zeigt die in Planung und der Beteiligung involvierten Akteure auf.

Politische Projektsteuerung 

Vertreter/-innen der Grundeigentümerinnen und des Kantons Basel-Stadt
Gesamtverantwortung für Planung und Beteiligung

Projektleitung

Vertreter/-innen der Grundeigentümerinnen und des Kantons Basel-Stadt
Fachliche Planung, Koordination und operative Umsetzung des Projekts, zusammen mit kantonalen Fachstellen und externen Partnern

Fachbeirat, Stadtteilsekretariate

Mitarbeitende der Verwaltung und der Stadtteilsekretariate
Schnittstelle zwischen Verwaltung und Quartier, Quartierkoordination sowie Reflexion, Kommentierung und Unterstützung des Beteiligungsverfahrens

Begleitgremium

Externe Experten aus den Bereichen Städtebau, Mobilität, Freiraum, Wirtschaftlichkeit etc.
Fachliche Unterstützung von Projektsteuerung und Projektleitung

Fachstellen und Planungsbüros

Interne Stellen und Experten der kantonalen Verwaltung, externe Planungsbüros und Experten
Bearbeitung fachspezifischer Studien, Frage- und Aufgabenstellungen

Öffentlichkeit

Basler Bevölkerung mit besonderer Berücksichtigung des Klybeck-Quartiers sowie der angrenzenden Quartiere Matthäus, Horburg, Rosental und Kleinhüningen
Mitarbeit als Einzelpersonen (statt als Verbandsvertretungen) im öffentlichen Beteiligungsprozess

Moderation Beteiligung

Externe Fachperson
Beratung zum Beteiligungsverfahren, Konzeption, Planung, Durchführung und Dokumentation von Beteiligungsveranstaltungen