klybeckplus – Ein Stadtquartier entsteht

Aktueller Projektstand

In der Planungsvereinbarung von 2016 wurden auch die verschiedenen Projektphasen vereinbart. Es gibt insgesamt sechs Projektphasen und im Augenblick befindet man sich in der Projektphase 2. 

In der 1. Projektphase fanden Testplanungen mit vier Architekturbüros und verschiedene Beteiligungsveranstaltungen mit interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern von Basel statt. Es gab Arealtouren, Begehungen und öffentliche Dialoge. Die Ergebnisse wurden in einem «Synthesebericht» zusammengestellt und dienen als Grundlage für die Arbeiten in der Phase 2. 
 
Mit dem Vorstellen der Vision «Ein Mehrwert für Basel» haben die Planungspartner die Planungsphase 2 von klybeckplus bzw. die Erarbeitung eines städtebaulichen Leitbilds und eines städtebaulichen Vertrags eingeläutet. Für die Leitbildentwicklung haben sie ein interdisziplinäres Planungsteam zusammengeführt, das aus Diener & Diener Architekten aus Basel, Vogt Landschaftsarchitekten aus Zürich und Gruner Verkehrsplaner aus Basel besteht. Ein Begleitgremium unter Leitung und Moderation von Rainer Klostermann (Feddersen & Klostermann) unterstützt das Planungsteam zusammen mit Vertretern der kantonalen Fachstellen.

Die Arbeiten wurden im August 2020 aufgenommen und dauern ungefähr bis Mitte 2021. Anschliessend wird der städtebauliche Vertrag ausgearbeitet, der die weitere Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und den privaten Grundeigentümerinnen regelt und gegenseitige Rechte und Pflichten definiert. 

Mitwirkung der Öffentlichkeit und von Bevölkerungsgruppen 

Wie in den bisherigen Planungsschritten wird die Bevölkerung auch in Planungsphase 2 eingebunden. Vor Abschluss der Leitbildentwicklung sind öffentliche Massnahmen vorgesehen wie eine Informationsveranstaltung und weitere Beteiligungsveranstaltungen.